Urlaub in Moniga del Garda

Wenn Sie Moniga del Garda besuchen, sollten Sie unbedingt die hervorragenden heimischen Weine probieren.
© Foto: Italianestro, Dreamstime.com

Das nur rund 2100 Einwohner zählende Moniga del Garda liegt am südwestlichen Ufer des Gardasees, eingebettet in die Hügel der Valtenesi, umgeben von Olivenbäumen, Zypressen und einem ausgedehnten Weinanbau- Gebiet.

In den nahen Weinbergen wird der berühmte Chiaretto- Wein angebaut. Dieser Rosé- Wein ist unter Weinkennern bekannt, viele besuchen den Ort, um die Produktionsstätten zu besichtigen und den Wein zu verkosten. Wer das Anbaugebiet der Chiaretto- Traube kennen lernen möchte, sollte sich die Panorama- Straße von Moniga del Garda nach Salo nicht entgehen lassen.

Den Ortseingang Monigas passiert man durch den Torturm, der zu den Überbleibseln eines mächtigen Kastells gehört, welches vermutlich schon um das Jahr 1000 erbaut wurde.

Die Pfarrkirche San Martino stammt aus dem 15. Jahrhundert, sie liegt gegenüber der Burg. In ihrem Inneren befinden sich fünf reich verzierte Altäre. Die Kirche Madonna della Neve ist im romanischen Stil gehalten und stammt aus dem 16. Jahrhundert. Ihr Inneres besteht aus nur einem großen Raum und ist stilistisch an die Antike angelehnt.

Im Ortskern befinden sich einige hübsche kleine Restaurants, Eiscafes und Pizzerien, auch verschiedene Einkaufsmöglichkeiten sind vorhanden.

Moniga del Garda erstreckt sich bis zum Seeufer, dort liegen die neueren Viertel des Ortes. Die Uferpromenade und der malerische kleinen Hafen grenzen an den ausgedehnte Kieselstrände. Überhaupt darf sich der badefreudige Urlauber an der Valtenesi- Küstenregion auf breite Strände und eine vergleichsweise flache Uferzone freuen. Das bringt auch angenehme, nicht zu kühle Wassertemperaturen mit sich.

Der kleine Ort eignet sich gut als Ausgangspunkt für Fahrrad- Touren in das Umland, das mit seinen Weinbergen und Olivenbäumen besonders ruhig und mediterran ist. Hier kann man auch schöne Spaziergänge unternehmen. Durch die sanfte Hügellandschaft ziehen sich viele kleine Wege, die auch für Kinder gut zu bewältigen sind.

Am Seeufer werden verschiedenen Wassersportarten angeboten, im Hafen können kleine Yachten und Segelboote anlegen.

Manerba del Garda, Padenghe sul Garda, Salò, San Felice del Benaco, Sirmione, Gardone Riviera und Toscolano- Maderno liegen nicht weit von Moniga entfernt und eignen sich sich gut für einen Abstecher in die Nachbarschaft. Wer Kunst, Kultur und Shopping sucht, dem seien Verona, Brescia und Mantova für Tagesausflüge empfohlen.

Moniga del Garda verfügt über Ferienanlagen, eine Hotel/ Appartement - Anlage und die Möglichkeit eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Moniga del Garda zu mieten. Dabei helfen Ihnen unsere Unterkunftsdatenbanken, in denen Sie auch Bewertungen anderer Urlauber finden:

Ferienhaus in Moniga del Garda buchen »

Hotel in Moniga del Garda buchen »